Online: 07.07.2015 - ePaper: 08.07.2015

Bis zum Schluss bleiben

Betrifft: Artikel "Beeindruckendes Solo" (EJZ vom 27. Juni)

Muss das sein, dass die Big-Band der Schule, die immer als letztes spielt, nur noch vor ihren Eltern spielt? Muss das sein, dass am Anfang des Konzertes, bei dem wir auch schon anwesend sind, 200 Leute anwesend sind und am Ende, wenn wir spielen, wenn überhaupt nur noch 50 Leute? Muss man in der Pause abhauen?

Sie können sich gar nicht vorstellen, was das für ein blödes Gefühl für uns jungen Musiker ist, wenn alle vorher weggehen. Natürlich geht das Konzert ziemlich lange und die Kinder müssen ins Bett, aber erstens sind wir auch von Anfang an da und hören allen zu, und zweitens müssen wir genau so am nächsten Morgen aufstehen wie alle anderen auch! Wenn ich zu einem Konzert gehe, dann bleibe ich auch bis zum Schluss. Man muss einfach sagen, dass alle, die in der Pause weggefahren sind, echt etwas verpasst haben!

Also bleiben Sie doch einfach mal bis zum Schluss bei den Konzerten, und ich sagen Ihnen, dass es sich lohnt und dass es nicht sein muss, dass man früher geht, denn alle haben, meiner Meinung nach, die gleiche Anzahl der Zuhörer verdient!

Sophie Peters,

Klein Gaddau

^ Seitenanfang