Online: 01.09.2015 - ePaper: 02.09.2015

Nicht geizig

Betrifft: Autofähre Hitzacker

Wie gut, dass die Stadt den Anleger in Bitter im Jahre 2013 für über 300000 Euro bauen lassen hat! Jeder Hitzackeraner, der Interesse hat, kann an die Elbe gehen und sich anschauen, wo das Geld der letzten Grundsteuererhöhung geblieben ist, sauber und ordentlich in Beton eingelegt, was will man mehr? Und etwas Gutes hat man auch noch getan: Die Wassersportfreunde im Amt Neuhaus haben eine wunderschöne Anlage, von der sie ihre Boote zu Wasser lassen können. Es soll keiner sagen, die Hitzackeraner sind geizig.

Rolf Draeger,

Seerau bei Hitzacker

^ Seitenanfang