Online: 18.09.2015 - ePaper: 19.09.2015

Versorgungsbollwerk

Betrifft: Artikel "Einer für alles" (EJZ vom 12. September)

Vielen Dank für ihren gut recherchierten und liebevoll ausführlich geschriebenen Artikel über den Tante-Emma-Laden in Schnega, unser letztes privates Versorgungsbollwerk im Südkreis.

Die EJZ hat über alles Wesentliche berichtet, was den Lebensmittelladen der Familie Röhl für uns als Kunden so liebenswert macht. Wir als ältere Kunden möchten bekräftigen, dass es die familiäre Atmosphäre und die menschliche Nähe der Röhls und ihrer Angestellten sind, die uns für die meisten unserer Einkäufe in den Laden ziehen. Und dafür sind die Preise für die Produkte nicht zu hoch. Es sollte auch besonders hervorgehoben werden, dass Familie Röhl für eine Reihe von Arbeitsplätzen sorgt, und das in einer strukturschwachen Gegend in einem Gewerbe und zu einer Zeit, wo andernorts für Profitmaximierung Arbeitsplätze abgebaut werden. Hut ab vor den Röhls.

Hanna und Jörg Ehreke

Lütenthien

^ Seitenanfang