Online: 04.01.2016 - ePaper: 05.01.2016

Schönes Weihnachten

Betrifft: Artikel "Ihre EJZ heute" von Benjamin Piel (EJZ vom 24. Dezember)

Lieber Benjamin Piel, amüsiert habe ich Ihre Gedanken zum diesjährigen Weihnachtsfest auf Seite 3 der Heiligabend-Ausgabe der EJZ gelesen. Ja, wer mit seinem Kind unter zwölf Monaten das erste Weihnachtsfest verbringen darf, der kann Breinachten, Schreinachten oder Weinnachten erleben, wie Sie schreiben. Aber Ihrer Verallgemeinerung, dass das allen Eltern mit Kindern in diesem Alter so geht, möchte ich doch vehement widersprechen.

Unsere kleine Rieke (elf Monate) hat uns zumindest keinen solchen Kummer bereitet. Ganz im Gegenteil: Gibt es etwas Schöneres, als mit einem kleinen Menschen erstmals Weihnachten zu feiern? Lernen nicht auch wir Erwachsenen das immer mehr vom Konsum bestimmte Fest noch einmal neu kennen und besinnen uns auf das Wesentliche?

Ich wünsche Ihnen, dass Sie auch die schönen Seiten an Weihnachten erlebt haben - mit Kind und hoffentlich ohne (krankheitsbedingte) Strapazen.

↔Malte Kirchner,

↔Wilhelmshaven

^ Seitenanfang