Online: 19.01.2016 - ePaper: 20.01.2016

Falsche Politik

Betrifft: Deutsche Soldaten in Syrien

Langsam reichts. Da müssen deutsche Soldaten nach Syrien in den Krieg. Mit Ausrüstung, die für sowas gar nicht geeignet ist. Ist doch die Bundeswehr gemäß Artikel 26 Grundgesetz eine Verteidigungsarmee. Und nun müssen unsere Soldaten dahin, wo Männer von 18 bis xx Frauen und Kinder im Stich lassen, fahnenflüchtig werden und hier auf Mitleid und Trauma machen. Was ist mit den Eltern, Ehefrauen, Kindern und Freundinnen der Soldaten und deren Ängsten und Befürchtungen? Soldaten, die von der unfähigen NATO und zu weichen Politikern - sogar den Grünen - in das Kriegsgebiet geschickt werden und dort - Gott bewahre- womöglich zu Tode kommen? Wer stellt sich dann von den Politikern hin und spricht die Wahrheit? Ich selbst habe gedient - da hieß der Spruch bei der Vereidigung noch: Ich gelobe der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Dieser Spruch ist heute noch aktuell und sollte der falschen Politik zu denken geben.

Dirk Carlson, Schaafhausen

^ Seitenanfang