Online: 16.02.2016 - ePaper: 17.02.2016

Patente Schiffsführer ans Ruder

Betrifft: Leserbrief "Narrenschiff Hitzacker" von Erhard Fröhlich (EJZ vom 9. Februar)

Es ist schon erstaunlich, wie Leute mit einem Bootsführerschein meinen, einen Tanker lenken zu können. Wenn Hitz-acker der symbolische Tanker ist, dann hat es die neue Crew um den Steuermann Fröhlich geschafft, aus einem Traumschiff in fünf Jahren einen Seelenverkäufer zu machen.

Wenn wir beim Seemannsgarn bleiben, dann verlassen die Ratten immer zuerst das sinkende Schiff. Vielleicht sollte sich die gesamte Crew dann ein E-Bike zulegen, damit lässt sich der Schmutz, der in den vorigen Jahren über Leute, die etwas für die Stadt getan haben, verbreitet wurde, schneller wieder einsammeln.

Ich finde es einfach schrecklich, dass einige Stadtvertreter sich ständig nur über andere öffentlich auslassen und selber nichts auf die Reihe bringen. Gott sei Dank sind bald Wahlen, und ich hoffe, dass endlich wieder patente Schiffsführer das Ruder in die Hand nehmen. Ich möchte endlich wieder Stolz auf eine saubere Stadt Hitzacker sein!

↔Michael Wieczorek,

↔Hitzacker

^ Seitenanfang