Online: 01.03.2016 - ePaper: 02.03.2016

Ansiedlung gar nicht gewollt?

Betrifft: Artikel "Turnhalle statt Wohnung" (EJZ vom 24. Februar)

Ich hätte da ein paar Fragen, beispielsweise an Frau Lüth-Künzel, die Fachdienstleiterin Soziales: Ist es wirklich so, dass der Landkreis keinen Einfluss auf die Zuweisung von Geflüchteten hat? Wurde nicht vielmehr ein "Deal" ausgehandelt: Drei - jetzt zwei, bald wieder drei - Erstaufnahmecamps, dafür keine Zuweisungen? Und gibt es wirklich keine freien Wohnungen? Es geht das Gerücht, dass in Lüchow Vermieter für nicht akzeptablen Wohnraum überhöhte Mieten fordern. Also scheint es ja doch freie Wohnungen zu geben, oder? Ich habe den Eindruck, dauerhafte Ansiedlung bei uns ist seitens der Politik gar nicht gewollt. Wie schade wäre das.

↔Gilda Winter, Mammoißel

^ Seitenanfang