Online: 01.03.2016 - ePaper: 02.03.2016

Verrohung der Sprache

Betrifft: Artikel "Der nächste Kriegsschauplatz" (EJZ vom 22. Februar)

Vor Kurzem schrieb EJZ-Redakteur Rouven Groß die reißerische Überschrift "Der nächste Kriegsschauplatz". Mein Protest dagegen richtet sich an alle Journalisten der EJZ. Gibt es denn keine Gespräche dort? Wie kann eine Chefredaktion eine solche Überschrift zulassen? Handelt es sich doch um den Parkplatz in Hitzacker "Techters Wiese". Einfach lächerlich. Noch einmal: Ich bin empört über die Verrohung der Sprache. Kriegsschauplätze sind in Nahost und nicht in Hitzacker.

↔Ingrid Helene Schmidt,

↔Dannenberg

^ Seitenanfang