Online: 29.03.2016 - ePaper: 30.03.2016

Sachschäden bei Unfalltoten nicht nennen

Betrifft: "Ungebremst gegen Baum - tot" (EJZ vom 14. März)

Wieder einmal ist mir auch bei oben genanntem Bericht aufgefallen, dass ganz zum Schluss darüber geschrieben wird, wie hoch der Schaden am Auto ist. Mag sein, dass es Sinn macht, darüber bei Bagatellschäden zu schreiben. Aber wenn ein Mensch dabei tödlich verletzt wurde, halte ich das für pietätlos.

Heidrun Schulz, Grabow

^ Seitenanfang