Online: 20.05.2016 - ePaper: 21.05.2016

Kulturelle Landpartie oder Kommerzielle Landplage?

Betrifft: Kulturelle Landpartie

Man kann darüber streiten, ob KLP für Kulturelle Landpartie oder Kommerzielle Landplage steht. Aber es rührt sich wenigstens etwas im Wendland, und das ist gut so. Dass die Bauern mit ihren Treckern kaum noch durchkommen, weil viele Städter weder Schilder noch Verkehrszeichen lesen können, macht ja nix. Auf unsere Grundstücke und Äcker können wir schließlich wieder fahren wenn die Invasion vorbei ist.

Ob Kunst oder Ka...?, da kann jeder Mensch anderer Ansicht sein. Auf jeden Fall ist mal was los und ausnahmsweise ohne dass es gleich eine Bürgerinitiative dagegen gibt. Dass anders als sonst die Bereitstellung von Toiletten und sonstige Auflagen keine Rolle spielen, ist nicht so schlimm. Damit können die Behörden ja nach der KLP wieder die Leute belästigen, die das ganze Jahr davon leben müssen oder die Ehrenamtlichen, die gelegentlich mal Kuchen verkaufen.

Außerdem sind viele freundliche Leute unterwegs und solche aus der Großstadt, naturverbundene Menschen und welche, die mit dem Auto über jede Wiese fahren, gut gelaunte Fahrradfahrer und alternative Umweltschützer mit ihren alten Dreckschleudern. So bunt wie das Wendland sind halt die Besucher. Akademiker, aber auch Angehörige der Intelligenz, Durchschnittsbürger, Jugendliche, Rentner und Leute, die alles bestreiten außer ihrem Lebensunterhalt. Sommerlich gekleidete Frauen mit Dekolleté (Geht gar nicht, Frau Ramm, oder?), abenteuerliche Outfits und einige Verstrahlte mit dem Roten Stern auf der Mütze, dem Symbol für Versklavung und Massenmord. Egal, da sich Rechtsradikale Gott sei Dank von Kultur nicht angezogen fühlen und fernbleiben, verkraften wir auch ein paar linke Dumpfbacken.

Die KLP tut unserem Landkreis einfach gut, Besucher und Einheimische können in dieser Zeit ein Kulturangebot wahrnehmen, das Seinesgleichen sucht. Und schließlich sind wir Zoobewohner ja nach Pfingsten wieder weitgehend unter uns.

↔Johann Fritsch,

↔Klein Witzeetze

^ Seitenanfang