Online: 23.05.2016 - ePaper: 24.05.2016

Kriminell, nicht kurios

Betrifft: "Auto mit Bauschaum zugeschmiert" (EJZ vom 12. Mai)

Es passiert ja leider immer wieder, dass einige Redakteure der EJZ die Bedeutung eingedeutschter Fremdwörter anscheinend nicht richtig zu interpretieren wissen. Diesmal allerdings muss ich doch einmal zur Ausgabe der EJZ vom 12. Mai schreiben, denn die Aussage im kleinen Beitrag auf der Titelseite "Auto mit Bauschaum zugeschmiert", dass das "kurios" sei, ist doch sehr daneben! Diese Tat ist in meinen Augen kriminell, und das sollte auch deutlich gesagt werden! Es würde mich interessieren, was der Autor dieses Artikels sagen würde, wenn sein Auto zugeklebt wäre - kurios fände er es sicher nicht!

Wenn man nicht sicher die Bedeutung weiß, sollte man sich informieren im Duden oder auch bei Wikipedia finden sich die entsprechenden Erklärungen: Der Duden sagt: "Kurios - auf unverständliche, fast spaßig anmutende Weise sonderbar, merkwürdig."

Wikipedia erklärt es so: Als Kuriosum (Plural Kuriosa, auch Kuriosität, von lateinisch curiositas ‚Neugier') bezeichnet man Personen, Tiere, Gegenstände, Situationen oder Zustände, die auf jede denkbare Art und Weise seltsam, wunderlich, komisch oder skurril erscheinen oder wirken.

Brigitte Warmbold, Lüchow

^ Seitenanfang