Online: 20.07.2016 - ePaper: 21.07.2016

Mangelnde Kommunikation

Betrifft: Sackgasse in Thunpadel

Da wird in einer "Nacht-und Nebelaktion" zwar am Tage, aber ohne irgendeine Vorankündigung oder Information einfach ein Sackgassenschild aufgestellt, und das Dorf Thunpadel ist von einer Minute zur nächsten von der direkten Verbindung zur B191 abgeschnitten ­- so geschehen am 7. Juli. Warum? Sind es Befindlichkeiten, mangelnde Kommunikation, hat jemand gepennt, fehlt Geld, ein Schildbürgerstreich?

Ich weiß es nicht, kann nur Vermutungen anstellen - aber als direkt davon Betroffene erwarte ich, dass die dafür Verantwortlichen mit uns Bürgern Kontakt aufnehmen - und zwar im Voraus! Das sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein. Wir dürfen jetzt tagtäglich die ganzen Konsequenzen ausbaden und dafür bezahlen, nicht nur mit Zeit und Geld, im Notfall auch mit unserer Gesundheit. Vielen Dank.

↔Petra Jablonski,

↔Thunpadel

^ Seitenanfang