Online: 29.07.2016 - ePaper: 30.07.2016

Irakkrieg Operation unter falscher Flagge

Betrifft: Artikel "Geht es Tony Blair an den Kragen?" (EJZ vom 6.Juli)

Ich war angenehm überrascht, dass diese Neuigkeit den Weg in die EJZ gefunden hat. Gehören doch Themen wie diese nicht zu den Dingen, über die man so leicht spricht. Dann ist George W. Bush auch ein Kriegsverbrecher und auch "die Mitglieder der neokonservativen Denkfabrik Project for the New American Century (PNAC)"? Was hatte Saddam Hussein den USA getan? Von 1979 bis 1990 war Iraks Regent Saddam Hussein ein enger Verbündeter des Westens und bekam vor allem von US-amerikanischen und westdeutschen Firmen Bauteile für Massenvernichtungswaffen. Wurde da jemand zur Rechenschaft gezogen? PNAC hatte schon 1998 in einem Brief an US-Präsident Bill Clinton verlangt, einen Regimewechsel im Irak zum Ziel der US-Außenpolitik zu machen. Was hatte Saddam falsch gemacht? Hat er ohne Auftrag der USA das Land Kuweit überfallen? "Als Reaktion auf die Terroranschläge am 11. September 2001 forderte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld, Afghanistan und den Irak gleichzeitig anzugreifen, um Saddam Hussein zu stürzen"; (Wikipedia - Irak-Krieg). Hatte Saddam Hussein etwas mit den Anschlägen vom 11. September zu tun? Nein.

Bush forderte von Sicherheitsberater Richard Clarke, Hinweise auf eine Beteiligung des Irak an den Anschlägen vorzulegen, obwohl Clarke betonte, dies sei mehrmals intensiv überprüft und ausgeschlossen worden. Die amerikanische und britische Regierung verstärkten ihre Kampagne zum irakischen Bedrohungspotenzial mit gezielten Falschaussagen, den Irak als Bedrohung für das US-amerikanische Volk erscheinen zu lassen und in der US-amerikanischen Bevölkerung ein Klima der Angst zu erzeugen (Siehe auch: Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September von Daniele Ganser, Schweizer Historiker und Friedensforscher - Youtube). Es wurden mehrere Millionen Iraker durch die US- und britische Regierungen getötet. Durch 1000 bis 2000 Tonnen Uranmunition werden immer noch viele mehr krank und sterben. Wieso sind dann die im Irak, die sich wehren, die Terroristen?

Der britische Regierungschef Tony Blair sagt: "Ups, Entschuldigung." Und das war es dann? Hat Premierminister Blair keine Ahnung gehabt, was da alles läuft? Da die Anschläge vom 11. September ständig immer noch für Kriegsentscheidungen und Einschränkungen der persönlichen Rechte und Freiheiten herhalten, sollte man sicher auch dieses Ereignis näher prüfen. Wer weiß schon, dass auch unbemannte Marschflugkörper Tragflächen haben? Oder dass WTC 7, fast 50 Stockwerke hoch, innerhalb von 7 Sekunden dem Erdboden gleich war. Dies geschah am 11. September um 17.20 Uhr, wurde allerdings vom BBC in England schon um 17 Uhr verkündet. Der Irakkrieg war sicher eine Operation unter falscher Flagge. Alle Informationen sind nachzulesen in Wikipedia unter Irak Krieg, PNAC, Marschflugkörper, Uran Munition. Vielleicht sollten wir nicht alles glauben, was heute als Kriegshetze verbreitet wird.

↔Petra Jeleniewski,

↔Gorleben

^ Seitenanfang