Online: 05.08.2016 - ePaper: 06.08.2016

Empfehlung: Grundrechnen üben

Betrifft: Leserbrief "Euro ist stärker als die D-Mark" von Jürgen Bosse (EJZ vom 30. Juli)

In der EJZ wies Diplom-Finanzwirt Jürgen Bosse den Wunsch nach Rückkehr zur DM zurück, nannte diesen volkswirtschaftlichen Unsinn und ergänzte, dass linke Weltverbesserer den Kauf von Aktien verteufelten. Der Jugend könne man nur durch Aktiensparen einen Gefallen tun, die Aktie würde von keiner anderen Anlage geschlagen. Eine "... halbwegs renditeträchtige Altersversorgung ..." baute man mit "... monatlich 25 Euro ..." auf. Rechnen wir nach: Wer als 18-Jähriger 50 Jahre lang monatlich 25 Euro anlegte, verfügte mit 68 über einen Kapitalstock von 15000 Euro. Wie alt wird man mit 15000 Euro Kapital? Dieser Finanzwirt empfahl anderen, "... volkswirtschaftliche Hausaufgaben zu Ende zu machen...". Ich empfehle Herrn Bosse, mit Grundrechenarten zu beginnen.

↔Michael Langer,

↔Wustrow

Anmerkung der Redaktion: Der DAX weist für die vorigen 50 Jahre ein Plus von 2345 Prozent auf.

^ Seitenanfang