Online: 13.09.2016 - ePaper: 14.09.2016

Schildbürgerstreich?

Betrifft: neu gebaute Straße von Saaße nach Bösel

Ich habe als Bauer an dem - willkürlich durch die Flurbereinigung gebauten - Ortsverbindungsweg nicht alle Büsche und Bäume am Graben. Der Dank war - um ein Haar -, dass ich in der langen Kurve beinahe keine Auffahrt zu meinem Acker an der Straße nach Bösel erhalten hätte. Schauen Sie sich bitte diesen Leitplanken-Wahnsinn der Politik an. Verursacht wurde dieser Zustand durch jahrelange SOLI, Grünen, also bunte ökologische Umweltpolitik. Kommen sich dort irgendwann zwei mit Ausnahmegenehmigungen fahrende Maschinen entgegen, gibt es unweigerlich ein Ausweichproblem. Denken und entscheiden Sie selbst, ob es sich bei dieser neugebauten Straße um einen Schildbürgerstreich handelt.

Ernst-Eckhard Kunitz,

Saaße

^ Seitenanfang