Online: 09.12.2016 - ePaper: 10.12.2016

Vom eigenen Anleger ablegen

Betrifft: Artikel "Ein Stück Fluss zu Weihnachten" (EJZ vom 29. November)

Zum geplanten Jeetzel-Verkauf kamen mir die folgenden Gedanken: Wäre ich Jeetzel-Anlieger, hätte ich Gelegenheit, 88000 Euro anzulegen und mir ein Stück des Flusses zuzulegen und jederzeit vom eigenen Anleger gen Elbmündung abzulegen, ohne dass irgendjemand dagegen Widerspruch einlegen könnte. Das brächte mich überhaupt nicht in Verlegenheit (weil Bundes-Angelegenheit), käme mir jedoch sehr gelegen.

Heinrich Baumgarten,

Hitzacker

^ Seitenanfang