Online: 06.02.2017 - ePaper: 07.02.2017

Bitter nötig

Betrifft: Artikel "EJK: Nein zu Abtreibung" (EJZ vom 4. Februar)

Thomas Börner und Dr. Markus Fröhling kann man nur zur Entscheidung gratulieren, gegenüber Abtreibungen ein Stoppschild aufzustellen. Schließlich gebührt auch schon den ungeborenen Menschen die Würde des Menschen nach Artikel 1 des Grundgesetzes, die ja durch eine Abtreibung ausradiert wird, weil der Träger dieser Würde, der ungeborene Mensch, danach nicht mehr lebt. Und hinzu kommt, wie es die frühere Bundesfamilienministerin Claudia Nolte schon vor mehr als 20 Jahren in der Bundestagsdebatte formulierte: "Das zweite Opfer ist immer die Frau". Darum danke für die Zivilcourage und den Mut. Es ist so bitter nötig.

↔Hartmut Steeb,

↔Stuttgart

^ Seitenanfang