Online: 24.02.2017 - ePaper: 25.02.2017

Familien sagen Danke

Betrifft: "Landkreis erhöht Kitagebühren teils deutlich", EJZ vom 14. Februar, und Kommentar "Gegen Eltern" von Benjamin Piel, EJZ vom 18. Februar

Liebe Kreisverwaltung, lieber Jugendhilfeausschuss, lieber Ausschussvorsitzende Klaus-Peter Dehde (SOZIALdemokratische Partei Deutschlands), ich möchte mich bei Ihnen bedanken. Meine Frau und ich wüssten nicht, wohin mit unserem leicht verdienten Geld. Deshalb gebe ich Ihnen gerne mindestens 40 Euro im Monat mehr für den Krippenplatz meines zweijährigen Sohnes. Ich werde gerne auch diesen Betrag an die Gemeinde überweisen, zusätzlich zum monatlichen Beitrag von zehn Euro für Bastelzubehör und zusätzlich die 50 Euro Essensgeld. Warum sollte der Landkreis auch nur daran denken, mal etwas für Familien zu verbessern? Uns wird ja von der Bundesregierung schon genug geholfen mit der Erhöhung beim Kindergeld um zwei, ja ZWEI, Euro. Also weiter so, dann werden wir uns in Lüchow-Dannenberg bald vor Familien mit Kindern nicht mehr retten können. Bitte entschuldigen Sie meinen Sarkasmus, aber anders kann ich mit solchen Entscheidungen nicht umgehen.

↔Sascha Pauls, Hitzacker

^ Seitenanfang