Online: 14.03.2017 - ePaper: 15.03.2017

Chronisch unterfinanziert

Betrifft: Artikel "Dannenberg kontra Leitstade" (EJZ vom 3. März)

Warum bedarf es der Schließung des Haltepunktes Leitstade? Das Vorhaben, die Strecke für einen Zwei-Stunden-Takt mit 80 km/h zu ertüchtigen, ist im Vorfeld schon zum Scheitern verurteilt. Das Investitionsvolumen in Höhe von 11,5 Mio Euro reicht gerade dazu, um die 21 Bahnübergänge, die nur mit Andreaskreuz gesichert sind, auf den heutigen Stand mit einer EBÜT-80-Ampelanlage umzubauen (500 000 Euro pro Bahnübergang). Was ist mit den vier Blinklichtanlagen an der Strecke? Auch bedarf es eines Umbaus dieser Anlagen.

Was ist mit der Gleisverschwenkung im Haltepunkt Göhrde? Diese lässt nur 60 km/h zu. Auch dort ist ein Umbau vonnöten. Den Löwenanteil macht jedoch die Heraufhebung von einer Nebenbahn zu einer Hauptbahn aus. Die Signalanlagen im Bahnhof Dahlenburg, der Haltestelle Hitzacker und beim Bahnhof Dannenberg Ost müssen umgebaut werden. Der Bremswegabstand zwischen Vorsignal und Hauptsignal bei Nebenbahnen beträgt 400 Meter, bei Hauptbahnen 1000 Meter. Dann fehlt noch das Geld für die Sanierung der Bahnsteige. Das Vorhaben ist also demnach chronisch unterfinanziert.

Um einen dichteren Taktfahrplan zu bekommen, setzt man einen zweiten Triebwagen ein. Spart man sich die höheren Investitionskosten und belässt es bei 60 km/h. Oder ganz innovativ: Stilllegung der Strecke. Auf der Strecke wird dann eine selbstfahrende Omnibuslinie errichtet. Die Strecke dient eh nur für Überwachungsfahrten. Wäre sie, wie damals schon einmal geplant, stillgelegt worden, hätten die Schienen und Schwellen Beine bekommen. Das sieht man ja an der Strecke Uelzen-Dannenberg. Dort war man in der Gemeinde Stoetze dann so firm, dort sprengte man zwei Brücken im Einschnitt Stoetze-Zernien, sodass kein Castortransport mehr rollen konnte. Eine ordnungsgemäße Entsorgung kannte man dort nicht. Die Brückenreste liegen unter dem verfüllten Damm im Einschnitt bis heute. Der Umladekran kann ja nach Lüneburg versetzt werden. Der Transport geht dann halt über die B 216. Geht auch. Und noch eins für den Stadtrat: Leitstade ist ein Haltepunkt. Ein Bahnhof besitzt mindestens eine Weiche.

↔Michael Zabel,

↔Schnackenburg

^ Seitenanfang