Online: 17.03.2017 - ePaper: 18.03.2017

Türkische Verwicklungen

Betrifft: Deutsch-türkische Spannungen

In den 1960er-Jahren kamen viele Bürger aus der Türkei nach Deutschland. Hat sich jemals eine türkische Regierung dafür bedankt?

Als in den 1990er- beziehungsweise 2000er-Jahren in Süddeutschland bei einem Hausbrand mindestens eine türkische Familie starb, war - laut Presse - die Forderung des damaligen Regierungschefs der Türkei folgende: Deutschland möge mehr für die eingewanderten Türken tun wie türkische Schulen und Universitäten bauen/einrichten. Das meine ich damals gelesen zu haben; kann sich noch jemand daran erinnern?

Schulen/Unis bauen hätte die damalige türkische Regierung auch selber tun können. Die Frage war/ist, ob so ein Verhalten einer Regierung finanzielle Entlastung, Fürsorge oder Hinweis auf Welt-Vorherrschafts-Pläne war/ist? Und wie zeigt sich Integration?

↔Franziska Bork, Dannenberg

^ Seitenanfang