Online: 31.03.2017 - ePaper: 01.04.2017

Die Wahl ist schon gelaufen

Betrifft: Türkei-Konflikt

Da der "Wolf im Schafspelz" vom Bosporus dauernd über Nazis schwafelt, muss ich doch mal meinen Senf dazugeben. Das habe ich damals, als er die islamische Regierungsmehrheit erlangte, gleich erkannt: Diese scheinheilige Zurschaustellung wird noch viel Ärger bringen. Warum das ganze Palaver? Die Wahl ist doch schon gelaufen, will heißen: Das Ergebnis steht doch schon fest, oder glaubt noch jemand an freie und offene Wahlen?!

Das Militär wurde frühzeitig mit eigenen Leuten unterwandert. Die Presse wurde gleichgeschaltet. Die Kurden im Gefängnis oder vertrieben. Was soll da noch passieren? Das hatten wir doch auch schon mal in den 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts - und das Erwachen wurde fürchterlich. Wenn wir uns so mit unserer Regierung anlegen, werden wir wegen Paragraf 130 in Gewahrsam genommen.

Und dann der Hinweis mit der Kinderzahl! Bezahlt er das Kindergeld und die kostenlosen Kitaplätze? Was die Osmanen im 16. Jahrhundert nicht schafften, die kamen bekannterweise bis Wien, kommt so durch die Hintertür. Aber das ist gut für das Image "Endlich sind wir nicht mehr nur Döner braten und Hinterhof". Der starke Mann vom tiefschwarzen Meer wird es schon richten - und die Erde ist eine Scheibe.

W. Dieter Jansen, Kapern

^ Seitenanfang