Online: 21.04.2017 - ePaper: 22.04.2017

Hohe Abgaben nicht für alle

Betrifft: Artikel "Die große Last mit den Abgaben" (EJZ vom 12. April)

In Ihrem Artikel wird suggeriert, die Menschen hier hätten besonders hohe Abgaben zu zahlen. Dies trifft jedoch nur für Arbeiter und Angestellte zu. Schon wenn Sie die Gruppe der Beamten betrachten, ergibt sich ein anderes Bild, denn diese zahlen etwa 20 Prozentpunkte weniger als andere Arbeitnehmer, da diese keine Sozialabgaben zahlen. Auch wenn sie als Arbeitnehmer mehr als 60000 Euro im Jahr verdienen, also über der Versicherungspflichtgrenze liegen, zahlen sie prozentual erheblich weniger.

Auch als Unternehmer müssen sie nichts in die Sozialkassen einzahlen. Aber am geringsten sind ihre Abgaben, wenn sie andere für sich arbeiten lassen, zum Beispiel als Aktionär. Dann fallen allenfalls 25 Prozent Kapitalertragsteuer an.

Gerhard Förster, Göttien

^ Seitenanfang