Online: 08.08.2017 - ePaper: 09.08.2017

Piels klare Worte

Betrifft: Leserbrief von Erika Bittner "Informativ, aber abwertend" (EJZ vom 14. Juli)

Benjamin Piel ist sicherlich ein Mann der klaren Worte, aber schwungvolle Diskussionen tun unserem Landkreis gut. Im Leserbrief vom 14. Juli beklagt eine Leserin Piels Kritik an der wachsenden Impfverweigerung. Ich möchte für Herrn Piel eine Lanze brechen: Aufgrund von Impfmüdigkeit breiten sich eigentlich besiegte Krankheiten wie Masern nicht nur aus, sondern fordern inzwischen wieder Todesopfer. Wer sich Impfung verweigert, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Letzte Woche hat nun Italien deshalb sogar eine Impfpflicht eingeführt. Auch wenn mancher Impfung skeptisch sieht ist, möglicherweise werden Herrn Piels klare Worte Menschenleben retten.

Dr. Clemens Krohn, Lüchow

^ Seitenanfang