Online: 09.11.2016 - ePaper: 10.11.2016

Wahl zum Menschen Lüchow-Dannenbergs: Heute Kandidat Domenik Schulz

ZoomDomenik Schulz ist ein junger Mann aus Wustrow, der sich schon seit seinem jüngsten Jugendalter in seiner Heimatstadt in mehreren Vereinen und im Jugendzentrum engagiert.

Von Detlef Boick

Wustrow. Im Gespräch wirkt Domenik Schulz schüchtern. Zurückhaltend erzählt der 22-Jährige von seinem vielfachen ehrenamtlichen Einsatz in Wustrower Vereinen und im Jugendzentrum (JuZ) des Städtchens. Der ruhige Jugendliche engagiert sich schon seit einem Jahrzehnt in der Feuerwehr und in der Kyffhäuser-Kameradschaft, hilft im Spielmannszug und im Angelverein sowie im Jugendzentrum und im Kreisjugendring. Schon das Engagement in einem dieser Vereine oder Institutionen zeichnet den jungen Mann als einen ehrenamtlichen Helfer aus, der maßgeblich dazu beiträgt, dass das Vereinsleben in Wustrow funktioniert. Allein im Jugendzentrum hat er zehn Jahre lang rund 500 Stunden jährlich verbracht und die mittlerweile in den Ruhestand verabschiedete Leiterin Anne Jahrens regelmäßig an drei Nachmittagen pro Woche unterstützt: "Das hat mir sehr großen Spaß gemacht." Seit Beginn seines Studiums der Angewandten Informatik in Suderburg muss er allerdings etwas kürzertreten: "Trotzdem stecke ich jede freie Minute in die Feuerwehr und die Kyffhäuser-Kameradschaft und bleibe auch dem Kreisjugendring treu."

Seit er zwölf Jahre als ist, arbeitet Domenik Schulz regelmäßig im Team des Jugendzentrums mit. Aber schon vorher hatte er mitgeholfen, wenn er gebraucht wurde. Für die JuZ-Leiterin Anne Jahrens war er viele Jahre eine wichtige Unterstützung: "Er ist sehr hilfsbereit und hat gerne Aufgaben im JuZ-Alltag übernommen." Wegen seiner sehr guten Computer-Kenntnisse kümmerte sich der Jugendliche um die Homepage des Jugendzentrums, die er pflegte und aktualisierte. Er entwickelte mit Jahrens Projekte, entwarf Plakate und gab sein Computerwissen auch an andere Jugendliche und Erwachsene weiter.

In Wustrower Vereinen wie der Feuerwehr, dem Spielmannszug und dem Angelverein gestaltet und verwaltet Domenik Schulz seit Jahren die Internetseiten. Bei vielen Veranstaltungen in Wustrow machte er Fotos, die er dann für die Vereine auf den Homepages veröffentlichte. Viele Wustrower kennen Domenik Schulz, weil er die Veranstaltungen in dem Städtchen mit seiner Kamera dokumentiert.

Auch als Jugendbetreuer bei der Feuerwehr Wustrow und bei der Kyffhäuser-Kameradschaft engagierte er sich jahrelang. Als Sportschütze war Domenik Schulz bei den Kyffhäusern sogar auf Bundesebene erfolgreich, mehrmals lag er bei den Vergleichsschießen auf Spitzenplätzen in Niedersachsen.

Nicht zuletzt sitzt der Informatik-Student als Beisitzer im Vorstand des Kreisjugendringes. Für den begleitet er beispielsweise Fahrten mit Kinder und Jugendlichen in Vergnügungsparks wie den Magic Park bei Verden.

Das ehrenamtliche Engagement ist für Domenik Schulz auch aus einem ganz persönlichen Grund wichtig. Es stärkt sein Selbstbewusstsein und gibt ihm Mut, auf andere Menschen zuzugehen, denn der junge Wustrower ist körperlich gehandikapt. Er ist stark schwerhörig und hat eine Wirbelsäulenskoliose, eine seitliche Fehlstellung. Doch diese Einschränkungen behindern ihn in seinem Engagement nicht, betont der junge Mann. Er weiß, er wird wegen Stärken geschätzt.

^ Seitenanfang