Online: 05.07.2012

EZB vor historischer Zinssenkung

ZoomDer Leitzins geht runter: Die meisten Volkswirte hatten diesen Schritt im Kampf gegen eine Ausbreitung der Rezession erwartet. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Frankfurt/Main (dpa) - Geld in Europa könnte noch billiger werden - zumindest für die Banken. Volkswirte erwarten von der Europäischen Zentralbank (EZB) heute einen historischen Schritt: Erstmals seit Einführung des Euro 1999 könnte der Leitzins im Währungsraum unter 1,0 Prozent fallen.

Die Mehrheit der Ökonomen rechnet mit einer Zinssenkung um mindestens 25 Basispunkte von 1,0 auf 0,75 Prozent. Noch weiter geöffnete Geldschleusen könnten der kriselnden Wirtschaft vor allen im Südeuropa Auftrieb verleihen. Es gibt aber auch Forderungen, die Notenbank solle Spanien und Italien mit weiteren massiven Käufen von Staatsanleihen stützen.


^ Seitenanfang