Online: 02.01.2018

Güllelaster verliert 6000 Liter stinkende Ladung

Cloppenburg (dpa/lni) - Ein mit 25 000 Litern Gülle beladener Lastwagen hat in Cloppenburg etwa ein Viertel seiner stinkenden Ladung verloren. Der Behälter des Fahrzeugs sei in der Nacht auf Dienstag während der Fahrt aufgerissen, sagte ein Polizeisprecher. Rund 6000 Liter seien ausgelaufen. Die restliche Gülle sei noch in der Nacht in ein anderes Fahrzeug umgepumpt worden. Neben Feuerwehr, Polizei und Technischem Hilfswerk waren Mitarbeiter der Wasserbehörde und des Ordnungsamtes vor Ort, so der Sprecher. Gullys wurden dicht gemacht, damit die Gülle nicht in die Kanalisation laufen konnte. Der Einsatz habe vier Stunden gedauert, die Reinigungsarbeiten gingen weiter. Warum der Behälter riss, war zunächst unklar.

^ Seitenanfang