Online: 22.11.2017 - ePaper: 23.11.2017

Feuerwehr befreit 22-Jährigen auf der K1 aus völlig zerstörtem Kleinwagen

Bei Unfall schwer verletzt

ZoomIn diesem Wagen wurde ein 22-Jähriger am Mittwochmorgen bei einem Unfall eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen.

Klein Heide. Bei einem Verkehrsunfall ist heute morgen um kurz nach sechs Uhr ein 22-jähriger Lüchow-Dannenberger schwer verletzt worden. Der junge Mann war mit seinem Kleinwagen auf der Kreisstraße 1 zwischen Nebenstedt und Klein Heide unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Er wurde in seinem völlig zerstörten Auto eingeklemmt, Einsatzkräfte der Feuerwehren Dannenberg, Groß Heide und Gusborn befreiten den schwerverletzt Mann aus dem Fahrzeug, ein Rettungswagen brachte ihn in die Dannenberger Capio Elbe-Jeetzel-Klinik.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K1 für gut zwei Stunden gesperrt werden, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Auf dem betroffenen, nicht zweispurig ausgebauten Abschnitt der K1 ist der befestigte Straßenseitenraum stark abgesackt, teilweise besteht zwischen der Fahrbahn und dem Straßenseitenraum ein Höhenunterschied von mehr als zehn Zentimetern. Schuld daran soll Anwohnern zufolge starker Lkw-Verkehr sein. rg

^ Seitenanfang