Online: 04.03.2018 - ePaper: 05.03.2018

2000 Euro Schaden nach Wildunfall bei Teplingen

Zoompolizei

Teplingen. Bei einem Wildunfall bei Teplingen am Sonntagmorgen ist ein Schaden von gut 2000 Euro entstanden. Eine 38-jährige Frau konnte kurz vor der Ortschaft nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ihr ein Reh vor das Auto lief. Es knallte, das Reh überlebte den Unfall nicht. Kurios: Die Frau fuhr weiter und meldete sich bei der Polizei in Salzwedel für die Unfallaufnahme. Die eigentlich zuständige Polizei in Lüchow verständigte den Jagdpächter. ejz

^ Seitenanfang