Online: 11.08.2018

Unglück im Südkreis

 

 

Viehstall in Flammen

ZoomMit einer Wärmebildkamera suchten Einsatzkräfte nach letzten Glutnestern in dem Stall. Aufn.: R. Groß

von Rouven Groß

Groß Sachau. Das hätte deutlich schlimmer ausgehen können: Ein Feuer hat am Sonnabendvormittag einen Viehstall in Groß Sachau beschädigt. Nach Angaben der Feuerwehr war ein Strohballen aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten und die Flammen hatten schnell auf einen hölzernen Viehstall übergegriffen. Dem Landwirt gelang es, die dort untergebrachten Bullen aus dem Stall zu treiben, die Feuerwehr Groß Sachau, die als erste Wehr am Unglücksort eintraf, konnte durch einen schnellen Einsatz ihres wasserführenden Fahrzeugs ein weiteres Ausbreiten der Flammen unterbinden, bis weitere Wehren aus dem Lüchow-Dannenberger Südkreis und der Kreisstadt eintrafen. Insgesamt rückten rund 100 Feuerwehrfrauen- und Männer nach Groß Sachau aus. Verletzt wurde niemand, auch Tiere kamen wegen des geistesgegnwärtigen Handelns des Landwirts nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar.

^ Seitenanfang