Online: 21.02.2017

Gesund von Klein auf

Zoom... und der DRK-Kita Damnatz Fotos: G. Meier-Kairis

JolinchenKids heißt das Präventionskonzept, mit dem die AOK Kindertagesstätten unterstützt. Ziel: schon die Kleinsten an eine gesunde
Lebensweise gewöhnen. „Im Kindergartenalter werden positive Gesundheitseinstellungen und -verhaltensweisen angelegt, auf denen im Idealfall das ganze spätere Leben auf-
baut“, betonen Sophie Rehbein, Leiterin der DRK-Kindertagesstätten Breese/Marsch und Damnatz, und die Präventionsberaterin der AOK, Doris Beckmann. Vor drei Jahren hat die AOK JolinchenKids ins Leben gerufen.
Die beiden DRK-Kindergärten  waren nicht nur die ersten
Kitas in DAN, sondern auch die ersten bundesweit, die kürzlich für ihre erfolgreiche Teilnahme und Umsetzung des Konzeptes zertifiziert wurden.
Der Weg dorthin war nicht immer einfach, denn ein Kindergarten ist nicht nur eine Erlebniswelt für Kinder, sondern auch Arbeitswelt für Erwachsene. Soll ein Konzept bei Kindern nachhaltig wirken, darf es nicht an der Gartenpforte der Kita enden. Daher schließt das
Präventionskonzept auch die Erzieherinnen und Erzieher
sowie die Eltern ein. Ein ganzes Bündel von Maßnahmen mit Elternaktionen und Workshops begleitet das Konzept.

Für die Kinder spielt Drachenfigur „Jolinchen“ eine wichtige Rolle. In Form von Entdeckungsreisen sollen die Kinder spielerisch an gesunde Ernährung, Bewegung und an ein positives Selbstbild herangeführt werden. Dazu wurden ein „Fitmach-Dschungel“ und ein „Gesund-und-lecker-Land“ gestaltet. Die dritte Komponente ist das Thema emotionale Stärke. Auf der Insel „Fühl mich gut“ geht es um die Förderung eines positiven Selbstbildes für jedes einzelne Kind und das Miteinander in der Gruppe.

^ Seitenanfang