Online: 15.12.2017 - ePaper: 16.12.2017

Spenden für Wasserprojekt in Kenia

Lüchow. Ganz im Zeichen der Trinkwasserversorgung steht die 59. Brot-für-die-Welt-Aktion, die von Pastorin Anna Küster im Gottesdienst in der St.- Johannis-Kirche in Lüchow am dritten Advent um 10 Uhr näher vorgestellt wird. Küster weist vorab darauf hin, dass fast 700 Millionen Menschen weltweit keinen Zugang zu Trinkwasser haben. "Die Wasserknappheit trifft vor allem die Länder des Südens. In den Slums Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sind viele Arme vom städtischen Versorgungsnetz abgekoppelt. Noch schlimmer ist die Situation in ländlichen Regionen: Das knappe Trinkwasser muss dort oft von weit entfernten Quellen geholt werden. Die Frauen, die meist für die Wasserversorgung zuständig sind, benötigen oft Stunden, um ihre Familien mit dem kostbaren Nass zu versorgen. Dort, wo die Bewohner keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben, greifen sie notgedrungen auf verschmutztes Wasser zurück. Mehrere Millionen Menschen sterben jährlich an Krankheiten, die durch verunreinigtes Trinkwasser ausgelöst wurden." Deswegen sammele die evangelische Kirche in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit für ein spezielles Projekt, dieses Mal für ein Wasserprojekt in Kenia. ejz



^ Seitenanfang