Online: 04.03.2018 - ePaper: 05.03.2018

Hitzacker: 38 Teilnehmer bestehen Führerschein für Sportboote

Hitzacker. Alle 38 Teilnehmer eines Lehrgangs, der mit der Prüfung zum Sportbootführerschein endet, haben den Abschlusstest bestanden. Vertreter des Deutschen Seglerverbandes hatten den Lehrgang zusammen mit dem "Alten Zollhaus" in Hitzacker organisiert. Die Absolventen stammen aus Hitzacker, Lüchow, Salzwedel, Gardelegen und Arendsee. Zuvor hatten die Kursteilnehmer in Arendsee und in der Alten Sargtischlerei in Hitzacker mehrere Wochenenden gebüffelt, und zwar unter Anleitung des Sportbootausbilders sowie einem Fahrer des Sofafloßes des Museums, Wolfgang Becker aus Jameln. Die theoretische Prüfung für die Bereiche Binnen und für See fand unter Leitung eines Prüfers des Deutschen Seglerverbandes im Restaurant "Inselküche" in Hitzacker statt. Die praktische Prüfung wurde auf dem alten Feuerwehrboot "Adalbert" des Museums im Sportboothafen abgenommen. Neben den Fahrkünsten musste jeder Prüfling sechs Knoten vorführen. Sobald die Witterung es zulässt, werden einige Teilnehmer auch noch ihre praktische Segelprüfung auf den Arendsee absolvieren. Manch einer der mit Bootsführerschein ausgestatteten "Jungkapitäne" will nun im Museum auch noch an einer Fortbildung zum "Sofafloß-Kapitän" teilnehmen, um mit einem Museumszertifikat bei Saisonbeginn auch angeleitete Exkursionen auf der Elbe zu begleiten. ejz



^ Seitenanfang