Online: 05.04.2018 - ePaper: 06.04.2018

Kirchengemeinde Dannenberg weiht Orgel ein

Dannenberg. Ihre neue Truhenorgel weiht die Dannenberger Kirchengemeinde St. Johannis am Sonntag, dem 8. April, ab 17 Uhr mit einem Abendmahlsgottesdienst ein. Das kompakte Instrument wird künftig bei Andachten im Altarraum und bei Konzerten zum Einsatz kommen. "Wir benötigen ein ausgesprochen wandlungsfähiges Instrument, das zarte Kinderstimmen begleiten kann, aber auch bei Chor-Orchester-Konzerten brilliert", beschreibt Kantor Jan Kukureit das Einsatzspektrum. Die zuvor bei Konzerten eingesetzte Truhenorgel war ursprünglich für einen akustisch anders beschaffenen Kirchraum konzipiert worden und konnte seine Stärken in der hohen Dannenberger Kirche nicht richtig zur Geltung bringen. Nach einer längeren Planungsphase konnte der Auftrag für den Bau des neuen Instrumentes an die Werkstatt von Martin ter Haseborg vergeben werden, der sich laut Kukureit schon durch andere Arbeiten im Wendland empfohlen hatte. In einem musikalisch geprägten Gottesdienst mit Pastorin Susanne Ackermann nimmt die Gemeinde das neue Instrument in Gebrauch. Die Dannenberger Kantorei, Maren Drangmeister (Sopran), ein Streichenensemble und Kreiskantor Axel Fischer (Orgel) musizieren die Kleine Orgelsolo-Messe von Joseph Haydn und die Motette "Cantate Domino" von Philipp Caudella. ejz



^ Seitenanfang