Online: 05.04.2018 - ePaper: 06.04.2018

Harfenkonzert in Clenze

Clenze. Das Abschlusskonzert eines Harfenworkshops in der Proitzer Mühle findet am Sonntag, dem 8. April ab 20 Uhr im Clenzer Culturladen statt. Es tritt unter anderem die Musikerin Harriet Earis aus Wales auf, die seit 20 Jahren Irische Musik macht. Sie war zweimal "Harper of all Britain" beim britischen Teil der "All Ireland Competition", wurde zur Teilnahme an Yehudi Menuhins "Live Music Now"-Projekt ausgewählt, was mehr als 150 Solokonzerte und eine Einladung zur Queen mit sich brachte. Außerdem ist Ralf Kleemann zu hören, der den "Prix d’Improvisation" gewonnen hat und später zusammen mit dem Harfenensemble "Trio Modal" den Deutschen Folk-Förderpreis verliehen bekam. Mit dabei ist auch Erik Ask-Upmark, einer der wenigen professionellen Harfenisten mit Schwerpunkt auf skandinavischer Harfentradition. "Mit der keltischen Harfe fängt er das Besondere und Geheimnisvolle der schwedischen Folkmusik ein", versprechen die Veranstalter. Er spielt unter anderem in den schwedischen Folk-Gruppen "Dråm" und "Svanevit" und bekam für sein traditionelles Spiel den Titel "Riksspelman" verliehen. Außerdem musizieren während des Abends die Musiker Lore Schätzlein und Thomas Breckheimer, die in Lüchow-Dannenberg leben. ejz



^ Seitenanfang