Online: 08.05.2018 - ePaper: 09.05.2018

Raub in Lüchow vor Gericht

Lüchow/Lüneburg. Drei 15, 19 und 27 Jahre alte Angeklagte müssen sich seit Dienstag vor der Jugendkammer des Landgerichts Lüneburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, einen 21-Jährigen am 15. Dezember unter einem Vorwand nach Lüchow gelockt zu haben, um ihn auszurauben. Als der junge Mann mit seinem Auto in der Kreisstadt ankam, sollen die drei zugeschlagen haben, der junge Mann verlor zwei Zähne. Als er anschließend floh, sollen die drei Angeklagten das Auto ausgeräumt haben, Beute unter anderem: Mobiltelefone, Geld, ein Multitool, eine Schreckschusswaffe und Cannabis. Als der Geschädigte zurückkehrte, soll er erneut verprügelt worden sein. Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung und besonders schweren Raub. Das Urteil soll Mitte Juni fallen. tl



^ Seitenanfang