Online: 09.08.2018 - ePaper: 10.08.2018

Mit großem Programm

Stadtbadfest Dannenberg: diesmal 50-jähriges Jubiläum

ZoomBei der Famila-Water-Challenge anlässlich des Stadtbadfestes in Dannenberg am Wochenende geht es auch um Beweglichkeit und Geschick.

Dannenberg. Der 11. August 1968 war für Dannenberg ein besonderes Datum. An diesem Tag hat die Stadt ihr Freibad eröffnet. Vormals erfrischten sich die Dannenberger in der Jeetzel oder in den Bracks neben dem heutigen Bad.

Gerade bei den seit Wochen herrschenden Temperaturen ist man in der Jeetzelstadt und darüber hinaus froh, diese Sport- und Freizeitstätte auch 50 Jahre nach der Eröffnung noch nutzen zu können. Auch um das weitere Bestehen dauerhaft zu sichern, veranstaltet der Förderverein des Stadtbades unter anderem gemeinsam mit dem Wasserverband Dannenberg-Hitzacker, der DLRG-Ortsgruppe, dem MTV Dannenberg, den Frühschwimmern, dem Schwimmbad-Team sowie einigen Firmen und Privatiers jährlich ein Stadtbadfest.

Das elfte in diesem Jahr fällt genau auf das Eröffnungsdatum vor einem halben Jahrhundert: Am 11. und 12. August, am Sonnabend und Sonntag, wird das Stadtbad zum Wettkampfplatz für Schwimmer und Volleyballer, zur Bühne für Live-Musiker, zur Open-Air-Gastronomie und Spielwiese für alle - und das bei dem üblichen Eintritt täglich ab 9 Uhr.

Das Famila-Warenhaus richtet an diesen Tagen die Famila-Water-Challenge aus - am Sonnabend ab 10.30 Uhr für Firmen- und Fun-Teams, am Sonntag ab 11.30 Uhr für Kinder-Teams bis 15 Jahre. Dabei müssen Viererteams ein 17,50 Meter langen Parcours auf dem Wasser absolvieren.

Weitere Höhepunkte sind am Sonnabend ab 10 Uhr das Acht-Stunden-Schwimmen und ab 11 Uhr die Eröffnung der Ausstellung "50 Jahre Stadtbad" sowie am Sonntag ab 10 Uhr der Freiluftgottesdienst sowie das Totenkopfschwimmen (ab 11 und 14 Uhr).rs



^ Seitenanfang