Online: 06.09.2018 - ePaper: 07.09.2018

Hör-Expertin referiert in Lüchow

Lüchow. Das turnusmäßige Treffen der Selbsthilfegruppe für Hörgeschädigte und Cochlea-Implantat-Träger, das am Montag, dem 10. September, in Lüchow stattfinden sollte, fällt aus. Der Grund: Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat, Ärztliche Leiterin des Deutschen Hörzentrums der Medizinischen Hochschule Hannover, referiert am Mittwoch, dem 19. September, von 16 bis 18 Uhr in Lüchow am Glockenberg 6 (in den Räumen der Freikirchlichen Gemeinde) über "Hören - auch wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen". Die Expertin und Leiterin des weltweit größten Hörzentrums wird begleitet von einer Hörberaterin und Susanne Herms, Leiterin der Hörgeschädigten-Selbsthilfegruppe. Susanne Herms bittet um Anmeldung unter Telefon (05841) 6792.↔ejz



^ Seitenanfang