Online: 13.09.2018 - ePaper: 14.09.2018

Nachtragsetat und AfD-Antrag

Lüchow. Der Beschluss über den Nachtragshaushalt 2018 sowie ein vermeintlich stark umstrittener Antrag der AfD-Fraktion stehen im Mittelpunkt der Sitzung des Kreistages, der am Montag, dem 17. September, ab 14.30 Uhr im Gildehaus in Lüchow tagt. Im Nachtragsetat soll die veränderte Breitband-Finanzierung auf rechtlich solide Füße gestellt werden. Und die AfD fordert in ihrem Antrag die Aufhebung eines Kreistagsbeschlusses vom Dezember 2017. Darin hatte sich der Kreistag dafür ausgesprochen, mehr Flüchtlinge, als es die geltende Kontingente für Lüchow-Dannenberg vorsehen, hier im Landkreis aufzunehmen. Nach Mitteilung der Kreisverwaltung sei die Einwohnerfragestunde, in der die Einwohner sich mit Fragen an die Kreistagsabgeordneten und die Kreisverwaltung wenden können, gegen 16 Uhr vorgesehen. as



^ Seitenanfang