Online: 29.08.2018

Britischer Mime

“Doctor Who” Matt Smith erhält “Star Wars”-Rolle

Als “Doctor Who” kennt sich Matt Smith mit Weltraumreisen aus: Jetzt soll der Brite auch bei “Star Wars: Episode IX” mitspielen. Schließt er sich den Jedi oder den dunklen Mächten an?

Als ständig-verwirrter Doctor Who reiste Matt Smith durch Raum und Zeit, stets bereit das Universum durch eine Mischung von Chaos und Genie in letzter Minute doch noch zu retten. In den britischen Wohnzimmern wurde er dadurch zu einem bekannten Gesicht. Als nörgeliger Prince Philip in der prämierten Netflix-Serie “The Crown” wurde er international berühmt. Jetzt wird er Teil einer weit entfernten Galaxie: Der britische Schauspieler Matt Smith soll laut einem Bericht des Branchen-Magazins Variety im aktuell produzierten “Star Wars: Episode IX” eine Schlüsselrolle übernehmen.

Auf welcher Seite wird Matt Smith kämpfen?

In welcher Farbe wird sein Laserschwert leuchten? Hat er überhaupt eines? Wird er auf der hellen oder auf der dunklen Seite der Star-Wars-Macht stehen? Das ist alles noch nicht klar. Die Fans freuen sich in den sozialen Medien trotzdem.

“Star Wars: Episode IX” kommt am 19. Dezember 2019 in die Kinos

Seit dem 1. August laufen die Dreharbeiten für “Star Wars: Episode IX” in den Pinewood Studios in London unter der Regie von J.J. Abrams. Dort müssten sich nun auch einige der bekannten Star-Wars-Stars wie Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, Oscar Isaacs oder John Boyega aufhalten. In dem neunten Teil von “Star Wars” sollen auch die letzten Aufnahmen der 2016 gestorbenen Carrie Fisher als Prinzessin Leia verarbeitet werden.

Kurz vor Weihnachten, am 19. Dezember 2019, soll der neue Star-Wars-Film weltweit in die Kinos kommen. Spätestens dann klärt sich auch die Frage nach der Farbe von Matt Smiths Laserschwert.

Von Geraldine Oetken / RND

^ Seitenanfang