Online: 01.09.2018

Vorschau

Neu auf Netflix: Serien im September 2018

“The Iron Fist”, “Atypical” und “Maniac” mit Emma Stone und Jonah Hill: Das ist neu auf Netflix im September.

Was bringt unser liebster Wachhalter, Netflix, im September Neues? Neben Filmen, Dokus und Produktionen natürlich eine frische Ladung Serien. Diese Neuerscheinungen haben wir in diesem September-Serienguide gesichtet, seziert und feinsäuberlich aufgeschichtet.

skurril und spannend

Maniac, Staffel 1, ab 21. September

Es sind die Wunderpillen: Schlucke sie und all deine Probleme werden gelöst sein. “Auja!”, denken sich Emma Stone als Annie Landsberg und der Jonah Hill als Owen Milgrim. Annie will ihre gestörte Beziehung zu Mutter und Schwester loswerden, Owen will am liebsten ein anderer sein - nicht der Sohn einer New Yorker Industriellenfamilie. Das Versprechen der bunten Pillen: Der Geist ist schwach, er lässt sich manipulieren. Man kann sich die Welt einfach schön denken. Klar, das geht in die Hose, sonst bräuchte man die Serie nicht, die auf einer norwegischen Produktion von 2014 basiert. Die ganze Hirnwellen-Magie-Kacke ist natürlich schnell ordentlich am Dampfen und wie es sich für ein Experiment gehört, läuft die ganze, schöne Wissenschaft den Bach herunter. Die Wirklichkeit löst sich auf wie die Pillen in den Mündern der Probanden. “Maniac” produziert farbenfrohe Bilder: Annie und Jonah reisen durch verschiedene Realitäten, durch Jahrhunderte und können nicht voneinander lassen. Die Wissenschaft ist ein Wundertopf mit Wänden voller Knopfleisten, die es alle zu drücken gilt - so wie der Play-Button für diese Serie.

Langkritik: “Maniac - eine Serie mit Psychose”