Online: 03.09.2018

Spuk-Tatort

Tatort: So findet die Twitter-Welt Borowskis Geistersuche

Spuk oder Humbug? Die Twitter-Nutzer diskutieren online über den neuen Kieler Tatort mit Klaus Borowski und seiner neuen Kollegin Mila Sahin.

Im Kieler Tatort “Borowski und das Haus der Geister” schlägt sich der gemütliche Ermittler (Axel Milberg) im hohen Norden durch Spukgeschichten und Hokuspokus. Bildet sich Anna Voigt, die Frau eines Schriftstellers, den Spuk nur ein oder inszeniert jemand die Geistergeschichten, um sie in den Wahnsinn zu treiben? Mit auf der Verdächtigenliste steht auch Annas Mann Frank, der auch ein alter Freund von Borowski ist.

Der Kieler Tatort spukt durch die Twitterwelt

Eine Spukgeschichte, die jemand inszeniert haben könnte? Könnten da nicht auch Justus, Peter und Bob von den drei Fragezeichen durchs Bild laufen? Das meint zumindest so mancher Twitternutzer.

Hübsch sehen die alten Landhäuser aus - und erst der Dielenboden:

Aber überhaupt: Wer ist denn die Neue, die für Sibel Kekilli als Sidekick von Borowski einspringt? Die junge Schauspielerin Almila Bagriacik gibt hier als Ermittlerin Mila Sahin ihr Tatort-Debüt.

Da stehen die zwei auf einem Parkdeck, Borowski wählt sich in eine Warteschleife hinein. Sahin und Borowski fangen gemütlich an zu tanzen.

Bei Twitter sind nicht alle Fernsehzuschauer Fans von Borowskis neuem Fall.

Zu viel Experimental-Tatort? Eine Nutzerin wünscht sich Klaus Kinski zurück.

Von Geraldine Oetken / RND

^ Seitenanfang