Online: 07.09.2018

Anonymität

Neues Tails und neuer Tor-Browser sorgen für mehr Privatsphäre

So schützen Sie Ihre Privatsphäre: Mit dem Browser Tor kann man anonym surfen, mit dem Betriebssystem Tails gleich den ganzen Computer anonym nutzen. Von beiden gibt es nun neue Versionen.

Der neue Tor-Browser 8.0 soll Nutzer weitgehend anonym ins Netz bringen und dabei noch einfach zu bedienen sein. Das teilen die Entwickler der kostenlosen Software in einem Blogeintrag zur Veröffentlichung mit. Neben einem überarbeiteten Design und mehr Sprachen können Nutzer nun auch leichter alternative Zugangspunkte ins Tor-Netz finden. Der auf Mozillas Firefox basierende Browser steht unter zum Download bereit.

Neue Tails-Version veröffentlicht

Wer seinen Computer gleich ganz bestmöglich anonymisiert nutzen möchte, kann die neue Version 3.9 des Betriebssystems Tails für Computer ausprobieren. Die Linux-Distribution ist auf Anonymität und Privatsphärenschutz ausgerichtet und kann direkt von einem USB-Stick gestartet werden. Bei jedem Neustart vergisst Tails alle Einstellungen und installierte Software und startet “mit weißer Weste”. Neu in Version 3.9 ist die Einbindung von mit VeraCrypt verschlüsselten Laufwerken. Außerdem lassen sich einige von den Entwicklern sorgfältig auf Sicherheit geprüfte und regelmäßig genutzte Programme automatisch beim Start installieren. Tails 3.9 beinhaltet den neuen Tor-Browser 8.0.

Von dpa/RND

^ Seitenanfang