Online: 31.08.2018

Discounter

Aldi Süd plant eigene Tankstellen auf Kundenparkplätzen

Ladestationen für E-Autos gibt es bereits: Jetzt will der Lebensmittel-Discounter Aldi Süd auf seinen Kundenparkplätzen auch Zapfsäulen verbauen.

Nach Ladestationen für Elektroautos sollen Kunden des Discounters Aldi Süd auf einigen Parkplätzen künftig auch Automaten-Tankstellen nutzen können. Dazu werde das Unternehmen an voraussichtlich zehn Standorten im Großraum München, Nürnberg und Stuttgart Teile der Parkflächen an den Tankstellen-Betreiber Avanti Deutschland verpachten, teilte Aldi Süd am Donnerstag in Mülheim mit.

Die “Wirtschaftswoche” hatte zuvor darüber berichtet. Erste Tankautomaten wurden für einen Pilottest auf zwei Aldi-Parkplätzen in Stuttgart und Ludwigsburg bereits in Betrieb genommen. Der Discounter betreibt die Säulen nicht selbst, sondern verpachtet die Plätze an den österreichischen Ölkonzern OMV.FE-Trading. Das Unternehmen betreibt dort dann Tankstellen der Marke Avanti. In Österreich läuft die Kooperation bereits seit einiger Zeit. Ob ein ähnliches Projekt bei Aldi Nord geplant ist, ist nicht bekannt.

Von RND/dpa

^ Seitenanfang