Online: 06.09.2018

Warenhausketten

Fusion von Karstadt und Kaufhof offenbar perfekt

Es sind die letzten beiden großen Warenhäuser in Deutschland, nun werden sie offenbar eins. Nach Berichten haben die Banken einer Fusion von Karstadt und Kaufhof zugestimmt. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeitsplätze.

Die Warenhauskonzerne Karstadt und Kaufhof können nach mehreren Medienberichten ihre Geschäfte zusammenlegen. Wie sowohl “Süddeutsche Zeitung” als auch “Spiegel Online” berichten, haben die Banken am Mittwochabend nach monatelangen Verhandlungen einer Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt.

Die Mehrheit an dem Gesamtunternehmen soll laut “Süddeutscher Zeitung” der Karstadt-Eigentümer Sigma halten. Demnach geht man davon aus, dass der Fusionsvertrag bis zum 15. September unterzeichnet werden kann.

Die Fusion hat auch Auswirkungen auf die Arbeitsplätze bei Kaufhof, wie die Zeitung weiter berichtet. Demnach sollen rund 5000 von 20.000 Jobs dort wegfallen.

Von RND/das

^ Seitenanfang