Online: 18.04.2017 - ePaper: 19.04.2017

Das lange Warten

Kunden verärgert: DHL-Pakete kommen später an

ZoomVor allem Dannenbergs Innenstadt bekommt die Pakete der DHL nun deutlich später am Nachmittag. Das ärgert viele Geschäftsleute, die dringend auf zeitnahe Sendungen angewiesen sind.

tl Dannenberg. Andrea Blanck ist verwundert und verärgert zugleich. Seit Anfang April, erzählt die Steuerberaterin, die eine Kanzlei in Dannenberg hat, kommen die Pakete, die die DHL austrägt, erst am späten Nachmittag an. Teilweise sogar erst am frühen Abend. Eigentlich ist das nicht weiter tragisch, wären da nicht gewisse Fristen, die Blanck und ihr Team einhalten müssen. Und wenn ein Paket um 17.30 Uhr ankommt, ist niemand mehr im Büro. "Teilweise kommen Unterlagen per Paket, die dringend bearbeitet werden müssen. Gerade bei Buchhaltungsunterlagen müssen Fristen bis zum 10. Tag eines Monats eingehalten werden. Das wird für uns aber schwierig, wenn Mandanten diese wie gewohnt zum 9. verschicken", erklärt die Steuerberaterin. Das war bisher nie ein Problem. "Jetzt schon", sagt Blanck. Denn nun müsse man das Paket am nächsten Tag aus der Filiale holen, "da fehlt uns zu Stoßzeiten ein ganzer Arbeitstag".

So wie ihr würde es vielen Geschäftsleuten in Dannenberg gehen, sagt Blanck. Manche warten auf Ersatzteile, andere auf Kundenbestellungen. Durch die späte Belieferung können die Teile oft nicht mehr in Empfang genommen werden, oder sie kommen zu spät. Und das sei auch anderswo in Lüchow-Dannenberg so, ist nun zu hören. Blancks Vermutung: Die DHL hat die Touren so umgestellt, dass vormittags die Dörfer und erst nachmittags die Innenstädte beliefert werden. Die Steuerberaterin habe gar von einer Art Pilotprojekt gehört, das in Hannover beschlossen worden sei, ohne dass es je praktische Erfahrungen mit solch einer Umstellung gegeben habe.

Stimmt das? Post-Sprecher Jens-Uwe Hogardt bestätigt: "Ja, wir haben einige Touren umgestellt." Hogardt betont aber auch, dass "nicht vorrangig die Dörfer und nachrangig die Innenstädte" beliefert würden. Das sei nur in Einzelfällen so. Und wie kam es zu dieser Umstellung? "Wir überprüfen mindestens einmal pro Jahr die Sendungswege mit einem satellitengestützten Programm. Das wertet die Touren aus. Und weil das Paket-Aufkommen weiter steigt, müssen wir manchmal anders planen", erklärt der Sprecher. Das mache sich nun vor allem in Dannenberg und Umgebung bemerkbar, weiß auch Hogardt. Dass diese Umstellung Nachteile für einige Geschäftsleute hat, nennt er einen "etwas unglücklichen Sachverhalt". Das potenziere sich auch noch mit dem speziellen Lüchow-Dannenberger Problem, dass dort die Pakete für die Zusteller oft erst zwischen 9 und 10 Uhr zur Verfügung stünden - und nicht wie in anderen Bezirken bereits ab 8 Uhr. "Bei einem normalen Arbeitstag, der mit Pausen rund acht Stunden hat, kann es natürlich sein, dass die Pakete am Ende der Zustell-Tour erst gegen 17.30 oder auch mal 18 Uhr ankommen", erklärt der Sprecher. Das sei aber ein "Ausnahmefall", und da sei es natürlich unglücklich, wenn dann niemand mehr im Büro sitze, um die Pakete anzunehmen. Eine bestimmte Zeit, bis wann die Pakete beim Kunden sein müssen, sei beim Standard-Versand nicht geregelt. Nur der Liefertag sei bestimmt. Mit Personalabbau habe die späte Lieferung im Übrigen nichts zu tun, "im Gegenteil, wir haben sogar in der vergangenen Zeit noch Personal aufgestockt", betont Hogardt.

Die Probleme seien der DHL nun bekannt. Und Jens-Uwe Hogardt betont, dass man sich die Folgen der Tour-Optimierung noch einmal anschauen werde. "Ich kann nicht versprechen, dass die Touren wieder umgestellt werden, aber wir werden mal schauen, was sich machen lässt." Er hofft, dass sich die Kunden noch ein bis zwei Wochen mit den neuen Umständen arrangieren können. "Dann werden wir eine Lösung gefunden haben. Vielleicht auch eine, die das Abholen aus der Filiale optimiert." Die DHL werde auch in Zukunft ihre Touren überprüfen. "Es kann sich immer mal wieder etwas verändern", betont der Sprecher. Auch, damit das Personal mit seinen Wochenstunden hinkomme .

^ Seitenanfang