Online: 08.12.2017 - ePaper: 09.12.2017

Verkehrskasper

Betrifft: Artikel "Weniger Bußgelder erwartet" (EJZ vom 18. November)

Was für ein Erfolg: immer weniger Raser auf unseren Straßen dank der unzähligen Blitzeranlagen in unserem schönen Wendland. Selbst die Touristen haben schnell kapiert, wo es teuer werden kann und halten sich entsprechend an die Geschwindigkeitsregeln. Ziel erreicht? Eigentlich ja, wären da nicht die Mindereinnahmen an Bußgeldern. Was nun? Mein Vorschlag: Je ein Blitzer am Ortseingang, Ortsausgang und Ortsmitte. Damit rechnet keiner. Und wer es schafft, alle drei Blitzer auszulösen, muss zum Verkehrskasper. Dann klappts auch wieder mit den Einnahmen von Bußgeldern, und am Ende kommt sogar noch was Gutes dabei heraus.

Michael Tuban,

Klein Breese

^ Seitenanfang