Online: 02.03.2018 - ePaper: 03.03.2018

Zu positiv?

Betrifft: "Startschuss in der Dorfstraße" (EJZ vom 20. Februar)

Wenn ich die originale Pressemitteilung der Genossenschaft neben ihren Artikel "Startschuss in der Dorfstraße" halte, denke ich, dass Sie eine Desinformationspolitik betreiben. Ich habe den Eindruck, dass das Projekt vor allem in Ihrer Redaktion auf Ablehnung stößt. Vielleicht drucken Sie einfach die Pressemeldung ab, ohne Hagelstein zum Vorstandsmitglied zu machen und ohne "massiven Widerstand" zu erfinden. Im ersten Absatz der Mitteilung der Genossenschaft heißt es: "Regionale Wertschöpfung, gesundes, günstiges Bauen, ressourcenschonendes Leben, Zukunft ausprobieren, das Landleben für junge Menschen interessant machen, die Kommune stärken. Das sind die Anliegen unserer Genossenschaft." Ist das zu positiv für die EJZ?

Manfred Rebentisch, Hitzacker

^ Seitenanfang