Online: 20.03.2018 - ePaper: 21.03.2018

Bahn-Studie einsehbar

Betrifft: Waldbahnhof Leitstade

In der April-Ausgabe des Wendlandmagazins ZERO befindet sich ein Artikel über die geplante Schließung des Waldbahnhofs Leitstade. Leider hat sich dort ein Zahlentippfehler eingeschlichen: Der besagte Erläuterungsbericht 160129 ErlB VP zur Ertüchtigung der Bahnstrecke Lüneburg-Dannenberg stammt aus dem Jahr 2016 und nicht, wie im Artikel angegeben, aus dem Jahr 2011. Die von der Niedersächsichen Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) an Experten in Auftrag gegebene Studie besagt, dass es mit der Umwandlung dreier Halte in Bedarfshaltestellen auf der Gesamtstrecke Dannenberg-Lüneburg zukünftig auch möglich wäre, mit nur einem Triebwagen, der auf der Strecke pendelt, einen Zwei-Stundentakt herzustellen (siehe Punkt 1.1 Beschreibung des Gesamtprojektes, Seite 4). Die Studie "KBS 112 Lbg.-Dbg." ist mittlerweile auszugsweise auch in der Samtgemeinde Dannenberg nach Voranmeldung (Telefon 05861/808113) öffentlich einsehbar.

Andrea Baldemair, Hitzacker

^ Seitenanfang