Online: 01.06.2018 - ePaper: 02.06.2018

Angst vor ehemaligen Glaubensbrüdern

Betrifft: Artikel "Allah hat dich geschickt" (EJZ vom 23. Mai)

Herr Klein und seine Glaubensbrüder sind sich hoffentlich bewusst, welch außerordentliches Glück sie haben, in einem freiheitlichen, säkularen Staat zu leben, in dem jeder seinen Glauben frei wählen kann.

Einen Artikel über einen Moslem zu schreiben, der zum Christentum konvertiert ist, dürfte dennoch schwieriger sein, da diese ihre Entscheidung aus guten Gründen eher nicht öffentlich machen. Nicht nur, dass in einigen muslimischen Ländern darauf die Todesstrafe steht, oder wie im Fall von zum Beispiel Sabatina James die eigene Familie Abtrünnige zum Tode verurteilt, selbst in Deutschland müssen Konvertiten Angst vor ehemaligen Glaubensbrüdern haben (Die Zeit, 7. April 2017 "Maryams Leid", SWR-Report vom 10. April 2006, Focus online vom 10. Mai 2016). Marion Wolff, Großwitzeetze

^ Seitenanfang