Online: 31.08.2018 - ePaper: 01.09.2018

Infos über die wichtigen Ausfallstraßen

Betrifft: Artikel "Eigentlich ganz nah dran..." (EJZ vom 13. Juli)

Vor etlichen Monaten gab es einen ausführlichen, euphorischen Artikel im Lokalteil der EJZ über die schnelle Autobahnanbindung unseres ansonsten so verkehrsungünstigen Kreises mittels Elbfähren zur A14. Auf einer Fahrt Richtung Schwerin vor einer Woche stießen wir kurz hinter Lenzen auf eine Straßensperre in Richtung Grabow und eine gruselige, zeitaufwändige Umleitung. Interessant fand ich auch, dass die mehrtägige Sperrung der A14 wegen eines Waldbrandes und Munition im Waldboden in der Region Ludwigslust Ende Juli wohl überregional im Ruhrgebiet einen Zeitungsartikel wert war, nicht aber in der EJZ. Die Behinderungen durch Umleitungen führen nicht selten zu verpassten Terminen und Zugverbindungen.

Viel wichtiger als die allgemeinen Serviceseiten zu Garten, Gesundheit und Altern wäre uns, wenn die EJZ mal die Ohren ans Straßenbaugleis hielte und uns informierte, was sich jenseits der Landesgrenzen auf den wichtigen Ausfallstraßen Richtung Uelzen, Salzwedel/Wolfsburg, Wittenberge, Lüneburg und eben zur A14 tut. Das wäre ein Service.

Dr. Barbara Khanavkar,

Vietze

^ Seitenanfang